Moewe Ambulanter Hospizdienst Elsenztal e.V.  
 

Der erste Schritt zur Ausbildung ist ein Orientierungstag, an dem Sie die Entscheidung treffen, ob Sie diese ehrenamtliche Tätigkeit ausführen möchten. Die Ausbildung zum/r ehrenamtlichen Hospizhelfer/in umfasst derzeit verschiedene Abendtermine (welche mit den Teilnehmern abgesprochen werden), sowie vereinzelte Samstagtermine. Bei diesen werden – aufeinander aufbauend – theoretische und praxisrelevante Inhalte vermittelt.

Daran schließt sich ein Praktikum in einer selbstgewählten Institution (z.B. Pflegeheim oder stationäre Hospiz-Einrichtung) an.        

Nach erfolgter Ausbildung besteht die Möglichkeit, regelmäßig an Supervisionen des Vereins teilzunehmen, hier steht dem Verein eine außenstehende Supervisorin zur Verfügung.

Außerdem bieten wir interne sowie externe Fortbildungen an.

Ansprechpartner für die Ausbildung sind:

Marianne Schröter und Angelika Albiez